Die Schnellzugdampflok 01 173 des FDTM

2008 - Die Fahrt in eine neue Zukunft

Die Überführung nach Heilbronn

Als im Jahre 2008 Ulf Haller✝, der Vorsitzende der UEF – Historischer Dampfschnellzug e.V., und Jürgen Regler die Lok besichtigten, kamen erste Gedanken auf, ob die Lok wieder mit eigener Kraft fahren könnte. Nach langen Gesprächen mit dem FDTM Berlin e.V. kam man zu dem Ergebnis: SIE KANN. Deshalb wird die Lok in den nächsten Jahren betriebsfähig aufgearbeitet. Dazu sind natürlich auch ausreichend finanzielle Mittel erforderlich.

Route - Nord

Route - Nord

Route - Süd

Route - Süd

01 173 von Ds nach Gleis 3

01 173 von Ds nach Gleis 3

Zuführung zur Lokwerkstatt

Zuführung zur Lokwerkstatt

In der Lokwerkstatt des DTMB

In der Lokwerkstatt des DTMB

Der Schlauch hält

Der Schlauch hält

Am Neubau

Am Neubau

Letzte Nachtruhe im Technikmuseum

Letzte Nachtruhe im Technikmuseum

Auf der Anschlußbahn

Auf der Anschlußbahn

Unter der Monumentenbrücke

Unter der Monumentenbrücke

Rangieren in Coswig

Rangieren in Coswig

Halt in Raguhn wegen Überholung

Halt in Raguhn wegen Überholung

Die

Die "Schwarzen", die tapferen Begleiter

Halle, Gleis 159

Halle, Gleis 159

Halle, Gleis 159, ein paar Stunden Pause

Halle, Gleis 159, ein paar Stunden Pause

Fürth

Fürth

Ansbach

Ansbach

Fichtenberg - viel Geduld, weil viel Verkehr

Fichtenberg - viel Geduld, weil viel Verkehr

Heilbronn, Schuppengleis 1, ein Ehrenplatz

Heilbronn, Schuppengleis 1, ein Ehrenplatz